Aktuelle Informationen

 

Pro_Modellflug

Bald ist es soweit...

 

Bald ist es so weit....

... Ende April fängt die Segelflug Bundesliga wieder an. Dieser Wettbewerb ist stark an die Bundesliga in vielen anderen Sportarten sowie die Formel 1 angelehnt. Sie läuft über 19 Wochenenden im Frühjahr und Sommer. Hier fliegen im Prinzip alle deutschen Segelflugvereine gegeneinander (aber eigentlich fliegen wir ja miteinander).

Der Aeroclub Bamberg ist in den letzten Jahren in die 1. Bundesliga aufgestiegen und steht damit im direkten Wettbewerb der 30 besten Vereine Deutschlands. Letztes Jahr ist es gelungen, knapp unter dem Treppchen abzuschneiden. Wir erreichten völlig unerwartet den vierten Platz in Deutschland. Dies ist natürlich eine Riesen-Motivation für die anstehende Saison.

 

 

Eine kurze Erklärung zur Segelflugbundesliga:

Es gibt eine Aufstiegsliga mit 50 Vereinen, eine zweite Bundesliga mit 30 und die erste Bundesliga ebenfalls mit 30 Vereinen. Jedes Jahr steigen die 7 letzten der 1. Bundesliga ab und die sieben besten der 2. Liga steigen auf. Im süddeutschen Raum und den Alpen gibt es noch eine spezielle Alpenliga. Es gibt auch eine Weltliga: Hier schaffte der Aeroclub 2015 den 8. Platz von 1100 Vereinen weltweit!

Zu den Regeln:Die Wertungen finden immer am Samstag und Sonntag statt. Die 3 besten Flüge eines Vereines vom gesamten Wochenende werden gewertet. Die OLC-Software ermittelt, welcher Pilot in einem zweieinhalb-Stunden-Fenster die meisten Kilometer im Verlauf eines Flugtages erreicht hat. Diese Kilometer werden um einen Indexfaktor je nach Flugzeugtyp korrigiert (je besser und moderner das Flugzeug, desto weniger Wertungspunkte). Damit sollen auch ältere und leistungsschwächere Flugzeuge eine Chance haben. Die hier erreichten Punkte kommen in eine Rundentabelle, welche in die Bundesliga-Wertungstabelle übernommen wird. Somit kann Jeder die Wertungen im Internet tagesaktuell mitverfolgen: http://www.onlinecontest.org/olc-2.0/gliding/league.html?

Um in der Bundesliga überhaupt mitfliegen zu können, bedarf es einer großen Mannschaft. Hier ist es genauso wie im Fußball: Der Torschütze ist nicht der Spielentscheidende, denn er hätte ohne seine Mannschaft, den Trainer, den Verein usw. keine Chance. Die Segelflug-Bundesliga ist genauso eine Mannschaftsleistung, welche nicht nur von den aktiven Pilot erbracht wird, sondern beim jüngsten Flugschüler beginnt, der es der aktiven Mannschaft ermöglicht, in die Luft zu kommen. Die Flugleiter, Windenfahrer usw. nicht zu vergessen. Auch die Infrastruktur des kompletten Vereins inklusive Vorstandschaft und Flugplatz ist hier von entscheidender Bedeutung.

Auf diesem Weg herzlichen Dank an das gesamte Umfeld dieser erfolgreichen Bundesligamannschaft. Wir werden auch diese Saison unser Bestes geben!

H.S.

Mitgliederbereich

Termine

01.05.2017 16:00 -
Arbeitsdienst: Grünstreifenpflege