Aktuelle Informationen

 

Pro_Modellflug

Vereinsleben

Abriss unserer Vereinsgebäude

Liebe Freunde, Gäste und Besucher,

leider können wir Sie in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise begrüßen. Den Grund dafür sehen Sie auf den nachfolgenden Bildern.

Trotzdem können Sie natürlich gerne unseren Flugplatz anfliegen. Eine Limo, ein Cola oder eine Tasse Kaffee sollten allemal drin sein. Bitte wenden Sie Sich an unseren Flugleiter, welcher in der Übergangszeit in einem Container (Tower) zu finden ist. Natürlich besitzen wir auch eine funktionstüchtige Toilette.

Wir freuen uns jetzt schon darauf, Sie 2015 in neuen Gebäuden und einer neuen Gastwirtschaft begrüßen zu dürfen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Aero Club Bamberg

 

P.S.: Grüße auch an unsere Mitglieder in „fernen Ländern“, an den Bildern könnt Ihr den Fortschritt am Flugplatz mitverfolgen.

Pfiffer – CY.

Leider ist die "Baustellencam" ausgefallen und Kaj ist weit weg. Auch ein "Reset" hat nicht geholfen. Deshalb hier ein paar Fotos von heute, Dienstag 12. August.
Der Baggerfahrer war fleißig, bis auf die Reste der Motorflughalle, den Benzinbunker und Teile der Rückwand der Segelflughalle wurde alles andere bereits sortenrein getrennt und größtenteils schon abgefahren. In wenigen Tagen könnte hier mit den Erdarbeiten für unsere neue Halle begonnen werden.

 

Bundesligaaufstiegskampf am 28.06.2014

Die Erfahrung sagt, dass die meisten Bundesligapunkte an Schlechtwettertagen erflogen werden. Am Wochenende war grottenschlechtes Wetter für ganz Deutschland vorhergesagt.

Als ich am Samstag zum Flugplatz kam, hing bereits Harry in seiner ASW22  in Ameisen-Kniescheibenhöhe über Hallstadt wie „ein Schluck Wasser in der Kurve“. Als ich den Blinker zum Parkplatz setzte, ging er in den Endanflug und landete. Das machte mir echt Mut. Die Frage ob ich überhaupt aufbauen sollte, kam in mir hoch. Letztlich waren dann im Osten doch ein paar Wolken, die mich lockten. Aufbau, Taxi zur Piste und Start mit Wind in Rekordzeit (Danke Dieter), um die Wolken bei der Giechburg noch zu erreichen. Der starke Westwind (zerrissene Thermik) verhinderte aber ein Durchstarten nach oben, die Wolkenbasis schien unerreichbar hoch. Ich selbst kam nicht  höher als 1000m MSL.  Also schlich ich Richtung Osten den schönen Wolken hinterher.

Teamflug

Einen Heiratsantrag in der Luft hatten wir dieses Jahr schon, doch Oli und Chrissi gingen am letzten Wochenende einen Schritt weiter und wir durften herzlich zur Hochzeit gratulieren. Da so ein Tag von den Vereinskollegen selbstverständlich nicht "unkommentiert" bleiben darf, wurde zünftig aufgefahren. Eine geschmückte ASW-20, eine ordentlich ausgewiesene Landegasse, ein, von den zahlreichen Sportzeugen unterschriebenes, Streckflugflugformular, sowie eine, zum Gruß winkende, Motorflugformation rundeten den Auftritt ab. Der Referent entschuldigt sich hier nochmals ausdrücklich und in aller Form, für den nicht vorschriftsgemäß gemähten Sicherheitsstreifen :-)

 

Der ACB wünscht dem Paar auch auf diesem Wege weiterhin viel Glück und alles Gute, ob zu Lande oder in der Luft.

 

 

Mehr Bilder...