Aero-Club Bamberg e.V.
Upgrade für den Bamberger Flugzeugpark – LS 6 neu im Aero-Club

Bereits im letzten Jahr hatten wir beschlossen, unseren Segelflugzeugpark aufzurüsten. Seit Kurzem haben wir mit der D-1933 ein Hochleistungsflugzeug des Typs LS 6-18w im Verein. Gestern konnten wir sie zum ersten Mal fliegen.

Samstag, 27. Juli 2019. Wer am ersten Tag der diesjährigen Sommerflugwoche an den Segelflugstart gekommen war, durfte etwas besonderes erleben: Die D-1933, die wir von der Luftsportgemeinschaft Kamp-Lintfort gekauft hatten, flog gestern ihre ersten Starts auf der Breitenau.
 

Die D-1933 landet zum ersten Mal auf der Breitenau
Die D-1933 landet zum ersten Mal auf der Breitenau


Franz Hirmke hatte die Ehre des ersten Fluges mit unserer neuesten Maschine. Noch nie zuvor LS 6 geflogen, war er bei seinem ersten Start bereits über 40 Minuten in der Luft. "Geiles Gerät", so seine Aussage nach der Landung. "Sie ist trotz ihrer Spannweite von 18 Metern absolut wendig!"
 

Franz Hirmke war der erste, der mit unserer neuen LS 6 geflogen ist
Franz Hirmke war der erste, der mit unserer neuen LS 6 geflogen ist


Das Hochleistungssegelflugzeug aus dem Hause Rolladen Schneider ist jetzt schon unsere beste Maschine und ein wahres Upgrade für unseren Flugzeugpark. Wir freuen uns sehr über unseren Neuzuwachs und können es kaum erwarten, die ersten Strecken mit unserer LS 6 zu fliegen!
 

Unsere D-1933 auf dem Vorfeld
Unsere D-1933 auf dem Vorfeld